Das Sperma der Götter

11. Mai 2016 • Text und Fotos von Sebastian Hesse

In England blüht die Tradition der Druiden wieder auf. Unser Autor Sebastian Hesse hat einige von ihnen besucht, um herauszufinden was der ganze Hokuspokus um Bäume, Misteln und Steinkreise soll.

Wo die Musik wohnt

2. Mai 2016 • Fotos von Katharina Draheim, Text von Andreas Schnell

Im Südstaat Tennessee der USA lebt die Country-Musik. Unsere Autoren begeben sich in Nashville auf Spurensuche und treffen dabei Fiddler, Banjo-Spieler und ehemalige Kollegen von Elvis Presley.

Wiederauferstehung einer Eule

23. November 2015 • Text von Claas Christophersen, Fotos von Kathrin Brunnhofer

Nur weil Tierpräparator Holger Rathaj das Leben aus innerster Perspektive kennt, kann er Tierleichen lebendig aussehen lassen. Ein Besuch im Chemnitzer Museum für Naturkunde.

Der Hüter der zehn Gebote

9. November 2015 • Text und Fotos von Philipp Hedemann

Wo ist die Bundeslade, in denen die biblischen zehn Gebote aufbewahrt werden? Die Äthiopier glauben: in ihrer heiligen Stadt Aksum. Dort darf sie nur ein Mann pro Generation zu Gesicht bekommen. Unser Autor Philipp Hedemann hat den Erben von Moses besucht.

Die Unglücksraben

2. November 2015 • von Markus Huth

Wer in einer Show auf dem New Yorker Broadway spielt, hat es als Schauspieler geschafft. Für Künstler mit Behinderung nahezu ein Ding der Unmöglichkeit. Um zu zeigen, dass auch sie Talent haben, hat eine kleine Gruppe abseits des Broadway ein eigenes Stück auf die künstlichen Beine gestellt.

Unter Mönchen

25. September 2015 • Text und Fotos von Sebastian Hesse

Athos ist eine autonome Mönchsgemeinde in Griechenland. Mit der Krise, Flüchtlingen oder EU-Politik haben die Kleriker auf dem heiligen Berg nichts am Hut. Besuch eines Ortes, an dem die Zeit stehen geblieben ist.

Riff in Gefahr

18. September 2015 • Text und Fotos von Isa Hoffinger

In Australien kämpfen Umweltschützer gegen die mächtige Kohle-Industrie, um das Great Barrier Reef vor dem Bau neuer Minen zu bewahren. Eine Reise in ein bedrohtes Paradies.

Flucht als Dauerzustand

14. September 2015 • Text und Fotos von Markus Huth

Anderthalb Jahre nach Ausbruch des ukrainischen Bürgerkrieges sitzen noch immer 1,4 Millionen Flüchtlinge im eigenen Land fest. Eine Reise in die Donbass-Stadt Kramatorsk am Rande der Front.

„Wir haben nichts!“

5. Juli 2015 • Text und Fotos von Hauke Heuer

Der Ort Preševo in Serbien erlebt derzeit einen Flüchtlingsansturm. Die Menschen weichen hierher aus, weil das EU-Land Bulgarien seine Grenzen dicht macht. Niemand in der Kleinstadt ist darauf vorbereitet. Die humanitären Umstände sind entsprechend verheerend.

Die Entdeckung der Stille

28. Juni 2015 • Text und Fotos von Maren Landwehr

Grönland ist die größte Insel der Welt und einer ihrer abgelegensten Orte. Es gibt nur wenige Menschen, dafür viel Schnee und Eis. Perfekt für die Erholung von der Zivilisation, fand unsere Autorin und machte sich auf den Weg.